Zum Inhalt springen

Schrift & Karten

Neben Büchern und Kurztexten betreibe ich das Schreiben auch als Handwerk. Mit 15 kam ich zur Kalligraphie. Kurz darauf erkannte ich meine Leidenschaft für Landkarten. Beides habe ich über die Jahre ausgebaut und helfe anderen, diese Kunst ebenfalls zu lernen.

Instagram: @schriftundkarten

Die Kunst des Schreibens

Der Begriff »Kalligraphie« kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet soviel wie „Schönschreiben“. Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass man dafür keine schöne Handschrift braucht.

Kalligraphische Alphabete sind teilweise schon über tausend Jahre alt. Damals wurde ja noch alles per Hand geschrieben. Im heutigen Zeitalter, wo die Schriftart mit einem Klick gewechselt werden kann, ist Kalligraphie ein Luxus. Dieses Hobby wirkt meditativ, schult die Hand-Augen-Koordination und das Verständnis von Design, Schrift und Sprache.

Die Grundlagen lassen sich dabei schnell lernen. In meinen Workshops bringe ich den Teilnehmenden in ca. 3 Stunden ein komplettes Alphabet bei. Mit etwas Geduld und Übung meistert man dann auch größere Projekte.

Willst du auch Kalligraphie lernen?

Anleitung: Papier färben mit Kaffee

Landkarten

Mit 15 lernte ich nicht nur Kalligraphie, sondern las auch zum ersten Mal  J.R.R. Tolkiens „Der Herr der Ringe“. Es war die Schmuck-Ausgabe mit den Landkarten von Christopher Tolkien. Da wusste ich: Sollte ich mal ein Buch rausbringen, möchte ich auch eine tolle Landkarte für diese Welt zeichnen.

Seitdem habe ich viel geübt und natürlich auch die ein oder andere Karte von Mittelerde angefertigt. Eine besondere Form sind die Lebenslandkarten, die ich ca. 2014 erfunden habe. Dazu findest du hier mehr.

Ich liebe es, historische Elemente und kleine Gimmicks in Landkarten einzubauen. Das können Schiffe oder Landmarken sein, oder die Erwähnung eines winzigen Dorfes, das normalerweise auf einer Europa-Karte keinen Platz finden würde.

Mein bisher größtes Projekt ist die Landkarte zu meiner Fantasywelt Akypára. Von der ersten Skizze bis zur Vollendung hat es ca. ein halbes Jahr gebraucht. Den kompletten Prozess habe ich gefilmt und in eine dreiteilige Doku auf meinem YouTube-Kanal hochgeladen:

Natürlich fertige ich auch Auftragsarbeiten an

z.B. Urkunden, Props für Rollenspiel, FIlm und Theater, Schriftrollen und Landkarten.

Lebenslandkarten

Stell dir vor, du könntest dein Leben aus der Vogelperspektive betrachten. Mit meinen Lebenslandkarten ist das möglich! Alles, was uns im Alltag so komplex erscheint, bekommt hier ein konkrestes Symbol. So werden Gedanken, Gefühle, Prozesse und Beziehungen klarer.

Alle Infos zu Lebenslandkarten findest du hier.

Ich freue mich auf deine Nachricht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner